Gelenkschmerzen - Abnutzungserscheinungen,  Gelenkverschleiß - Arthrose....

28.10.2021

Gelenkschmerzen sind häufiger verbreitet als man annimmt. Laut einer Studie klagt fast die Hälfte aller Menschen in Österreich über 45 Jahren über schmerzende Gelenke. Besonders häufig treten bei den Betroffenen Knieschmerzen und Gelenkschmerzen auf. Allerdings können auch in jungen Jahren diese Beschwerden auftreten. Die Hauptursache für Gelenkschmerzen bei jungen Menschen sind Sportverletzungen aller Art. In den meisten Fällen jedoch werden Gelenkschmerzen durch Abnutzungserscheinungen, dem sogenannten Gelenkverschleiß beziehungsweise Arthrose, verursacht. Akute Gelenkentzündung (Arthritis) und Verletzungen im Alltag sind ebenso sehr häufig für Gelenkschmerzen verantwortlich.

  • Welche Gelenke besonders häufig von Gelenkschmerzen betroffen sind, hängt entscheidend von der Schmerz Ursache ab.
  • Der Gelenksverschleiß, auch Arthrose genannt, macht sich vor allem an jenen Gelenken bemerkbar, die beispielsweise zeitlebens große Lasten tragen müssen. Von diesem Verschleiß sind hauptsächlich die Sprunggelenke, Hüftgelenke und Kniegelenke betroffen.
  • Arthrose kann aber auch die Ursache für Handgelenkschmerzen, Hüftschmerzen und Knieschmerzen sein. Meistens ist eine langjährige Überlastung der Gelenke dafür verantwortlich, dass diese sich auch zu chronischen Schmerzen entwickeln.

Auch die Arthritis (Gelenkentzündung) ist eine häufig anzutreffende Ursache von Gelenkschmerzen. Diese sehr schmerzhaften Gelenkentzündungen zeigen sich bevorzugt an den Handgelenken und Fingergelenken.


CBD Vollspektrum Öle bei chronischen Gelenkschmerzen

  • Bei Schmerzen wird grundsätzlich zwischen akutem und chronischem Schmerz unterschieden. Während die akuten Schmerzen schnell lokalisierbar sind und man auch weiß woher diese kommen, so zum Beispiel durch einen Unfall, einer Schnittverletzung oder einer Prellung, ist dies bei chronischen Schmerzen meist anders. Dieser chronische Schmerz entwickelt sich langsam.
  • Oft sind die Ursachen nicht mehr erkennbar oder man kann den ursprünglichen Grund des Schmerzes nicht mehr rekonstruieren. Die Entwicklung und Zunahme von chronischen Gelenkschmerzen sind kritisch. Je nachdem wie lange dieser Schmerz sich entwickelt, also chronisch wird, wird dieser im Schmerzgedächtnis des Körpers abgespeichert. Dadurch kann der meist sehr starke
  • Schmerz auch nach der Heilung der ursprünglichen Erkrankung anhalten. Bei chronischen Schmerzen können die  Wirkstoffe des Vollspektrum Öls den Heilvorgang unterstützen.

Anwendung von CBD Produkten bei Gelenkschmerzen?

  • Schauen wir uns den Wirkstoff CBD (die Abkürzung von Cannabidiol) einmal genauer an. Cannabidiol wird zu den sogenannten Cannabinoiden gezählt.
  • Es wird aus der Hanfpflanze als eines von insgesamt 113 Cannabinoiden gewonnen und ist in Österreich als legaler Wirkstoff erlaubt. CBD macht im Gegensatz zu Cannabis nicht süchtig und hat auch keine berauschende Wirkung. Es ist bereits seit Jahrhunderten bekannt, wird jedoch erst in den letzten Jahren intensiv erforscht.
  • Im Mittelpunkt der medizinischen Forschungen stehen dabei die entzündungshemmenden und schmerzstillenden Effekte, die CBD zugeschrieben werden.
  • CBD wird Menschen mit Arthrose empfohlen, da der Auszug aus der Hanfpflanze sowohl eine schmerzstillende als auch eine ent­zün­dungs­lin­dernde Wirkung entfalten kann. Den möglichen positiven Einfluss führen Forscher auf die Interaktion der Substanz mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System zurück. CBD soll an den CB1 und CB2 Rezeptoren andocken und so die nachgesagte CBD Wirkung hervorrufen.

    Untersuchungen haben sich der Frage gewidmet, inwieweit Can­­na­­bidiol Menschen mit Arthrose helfen kann. Die Fach­­zeit­­schrift Pain hat hierzu im Dezember 2017 eine Studie ver­­öffent­­licht. Diese untersuchte, ob Art­hro­se­schmerzen womöglich durch die Gabe von CBD vor­ge­­beugt werden kann. Ergebnis der Untersuchung war, dass Can­na­­bidiol scheinbar in der Lage ist, Gelenkentzündungen zu re­du­­zieren und Nerven zu schützen.

Auch sehr interessant die entzündungshemmenden Eigenschaften in Hinblick auf die Arthroseerkrankung. Zwar stehen Verschleiß der Gelenke bei der Krankheit im Mittelpunkt, mitunter kann es aber auch zu Entzündungen im betroffenen Gelenk­­be­reich kommen. Davon können auch die Gelenksinnenhaut und die Gelenkkapsel in Mit­leiden­schaft gezogen werden. Mediziner nutzen dafür den Fachbegriff Synovitis. Die entzündungshemmenden Eigenschaften könnten also auch hier von Interesse sein.

Die Forschung beschäftigt sich intensiv mit den pflanzlichen Extrakten und konnte bereits Folgendes feststellen:

  • CBD kann offenbar beruhigende Effekte auf das zentrale Nervensystem ausüben und Angstgefühle reduzieren

  • Hinweise deuten darauf hin, dass CBD Schmerzen lindern kann

  • CBD besitzt ein entzündungshemmendes Potenzial


Innere wie außere Anwendung von CBD bei Gelenkschmerzen.

CBD Vollspektrum Exrakte sind  bei Anwendern besonders beliebt, da es einfach einzunehmen ist. Zudem ist eine unproblematische Dosierungsanpassung gewährleistet. Das ist wichtig, da es in Bezug auf CBD bei Arthrose keine allgemeingültige Dosierungsempfehlung gibt. Patienten sind am besten beraten, wenn sie mit einer kleinen Menge starten und sich langsam an die für sie optimale Dosierung herantasten.

Erfahrungsbesgemäß kann sich eine Dosis von 5 Tropfen eines 5-prozentigen CBD-Öls, jeweils morgens und abends verabreicht, als wirksam erweisen.


Verschiedene klinische Studien belegen, dass der Wirkstoff eine schmerzlindernde Eigenschaft haben kann. Die Wirkungsweise des CBD kann laut Studien nicht nur entzündungshemmend und schmerzstillend, sondern auch beruhigend wirken, dementsprechend ist auch eine  äußerliche Anwendung bei Gelenkschmerzen sinnvoll. Durch Massagen kann die Durchblutung angeregt werden. Zudem empfinden es viele Patienten als wohltuend, die schmerzenden Gelenke zu berühren. Hier bietet sich auch die Anwendung eines entsprechenden CBD Produktes in Form einer Salbe an. Tatsächlich ist das größte menschliche Organ - die Haut - in der Lage, die Inhaltsstoffe aufzunehmen. 


Direkt vom Bauern aus erster Hand

Sie ziehen natürliche alternativen in Erwägung? Dann sind Sie hier genau richtig. Beste Qualität und maximale Reinheit zu einem fairen Preis, damit auch Sie die wertvolle Wirkung der Hanfpflanze sicher, legal und nachhaltig für sich entdecken können.

Cbd Vollspektrum Extrakt Aromaöl 10%

Meine persönliche Dosierung:

Ich beginne morgens und abends mit je 1-2 Tropfen welche ich mithilfe der Pipette unter die Zunge tropfe. Ich vermeide es einige Minuten etwas nach zu trinken um der Mundschleimhaut die Möglichkeit zu geben das Öl gut aufzunehmen. Bei Bedarf erhöhe Ich nach 2-3 Tagen um einen Tropfen bis ich den gewünschten Effekt erzielt habe.

Den bestem Effekt kann Ich erzielen wenn ich auf meinen Körper hören

Wissen ist Macht Cbd Regional

Mein Mann und ich sehen uns nicht nur als Produzenten sondern vielmehr als Sprachrohr, wir zählen es ebenso zu unseren Aufgaben so weit es uns möglich ist Menschen aufzuklären, zu unterstützen und sie zu begleiten , was unseres Erachtens ein ganz wichtiger Punkt ist . Für uns sind Sie keine Nummer im System wir nehmen uns Zeit und versuchen mit Ihnen gemeinsam eine Lösung zu finden. Unser Ziel ist es Menschen zu ihrem Recht auf alternative Medizin zu verhelfen sowie Kliniken, Ärzte und Apotheker über die Vielfältigkeit der Cannabispflanze zu informieren und ihnen bestmöglich mit unserem Fachwissen und einem TOP aufgestellten Netzwerk zur Seite zu stehen .

Cbd Vollspektrum Extrakt Aromaöl 5%

Meine persönliche Dosierung:

Ich beginne morgens und abends mit je 3 Tropfen welche ich mithilfe der Pipette unter die Zunge tropfe. Ich vermeide es einige Minuten etwas nach zu trinken um der Mundschleimhaut die Möglichkeit zu geben das Öl gut aufzunehmen .Bei Bedarf erhöhe Ich nach 2-3 Tagen um einen Tropfen bis ich den gewünschten Effekt erzielt habe.

Den bestem Effekt kann Ich erzielen wenn ich auf meinen Körper hören. 

Quelle: https://www.osiris.ch/  https://www.krankenkassenzentrale.de/