Eine mögliche alternative auf natürlichem Weg bei Autoimmunerkrankung & chronische Schmerzen

CBD-Öl - die neue Hoffnung im Kampf gegen Autoimmunerkrankungen und chronische Erkrankungen


Seit Jahrtausenden wird über die heilende Wirkung des Cannabis gesprochen. Neue Erkenntnisse in der Medizin belegen dessen Wirkung gegen Stress, Schmerzen (sogar bei Fibromyalgie), Schlaflosigkeit sowie gegen autoimmune und chronische Erkrankungen.
CBD-Öl hat zahlreiche medizinische Wirkungen.
Die Zahl derer, die zur Linderung ihrer Beschwerden zu CBD-Öl greifen, wächst rapide. Hier und da findet sich sogar schon ein Arzt, der ein Attest für CBD-Öl gegen Fibromyalgie ausstellt.
In vielen Ländern werden bereits seit einiger Zeit Kinder, die unter den schlimmsten Formen von Epilepsie leiden, erfolgreich mit CBD-Öl behandelt.

Wieso wirkt Cannabis gegen so viele verschiedene Beschwerden?

In den letzten Jahrzehnten wurde in der Medizin eine bahnbrechende Entdeckung gemacht. Gefunden wurde ein System in unserem Körper, das Rezeptoren in allen wichtigen Systemen und Organen des Körpers aufweist und das eine Schlüsselrolle bei Beschwerden wie zum Beispiel Migräne spielen könnte.
Zu Schmerzen kommt es nämlich immer dann, wenn zu wenige Botenstoffe im Körper vorhanden sind. Die Rezeptoren dieses Systems, CB1 und CB2 genannt, reagieren auf körpereigene Botenstoffe, denen die Inhaltsstoffe des Hanfs (Cannabinoide) ähneln.
Durch diese strukturelle Ähnlichkeit können Cannabinoide sowohl mit dem CB1-Rezeptor als auch mit dem CB2-Rezeptor interagieren und somit zu einer Zustandsverbesserung im ganzen Körper beitragen (aus diesem Grund wird dieses System Endocannabinoid-System genannt).
Wichtig ist dies vor allem immer dann, wenn dem Körper seine eigenen Botenstoffe, bezeichnet als Endocannabinoide, wegen Stress oder Krankheit nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Das Endocannabinoid-System kontrolliert eine Vielzahl von Prozessen in unserem Körper

Wogegen kann CBD-Öl noch unterstützend wirken?

Durch die Anwesenheit der Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2 in allen wichtigen Systemen des Körpers hat CBD-Öl ein breites Wirkungsspektrum. Es kann unter anderem in folgenden Bereichen helfen:

  • Schlaflosigkeit: Beruhigt die Gedanken und ermöglicht tieferen Schlaf
  • Schmerzen: Lindert alle Arten von Schmerzen, sogar bei Fibromyalgie
  • Depressionen: Verbessert das Befinden bei Depressionen
  • Angstzustände: Hilft bei Angstzuständen und reduziert Stress
  • Alzheimer/Demenz: Wirkt schützend auf die Neuronen im Gehirn
  • Epilepsie: Hilft bei Anfällen bzw. verhindert diese
  • Immunsystem: Stärkt das Immunsystem, wirkt antibakteriell und entzündungshemmend
Qualität zum besten Preis
Qualität zum besten Preis

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung und sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung, oder Verhütung von Krankheiten gedacht.Sie ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung, oder Beendung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeit oder Schäden die Sie aus der Anwendung oder hier dargestellten Informationen oder Produkte ergeben.Alle Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Informationen garantiert werden.